Help Teams

1. Wirksamkeitsstudie zu Kinderschutzgruppen weltweit

Die DGKiM stellt als zweite nationale Studie nach der Kinderschutzleitlinie unter Kooperation der Universitätskinderklinik Bonn (Studienleiter: Dr. Franke) mit den Universitätskliniken Dresden (Drd. Schwier), Halle (Dr. Klaus) und dem Deutschen Jugend Institut in München (Dr. Seckinger) folgendes Projekt vor.

Der Name der kooperativen Studie 'HELP Teams' stellt ein Akronym für 'Hospital based Child Protection teams' dar.
In einer randomisierten mit Clusteranalyse arbeitenden Interventionsstudie sollen in 24 Kliniken, 80 Jugendämtern und bei 400 Patienten die Auswirkungen eines strukturierten, multiprofessionellen Vorgehen bei V.a. Kindeswohlgefährdung nach Empfehlungen der DGKiM untersucht werden. Diese soll sich insgesamt über einen Zeitraum von 48 Monaten erstrecken und final evidenzbasierte Empfehlungen für ein Vorgehen weltweit vorstellen.

Eine detailliertere Vorstellung finden Sie in folgendem PDF:

Vorstellung Help Teams